Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ayurveda Tipps

 Heißen Sie den Frühling willkommen!

 

Im Winter hatten wir ein ganz natürliches Verlangen nach kräftiger Nahrung. Dadurch konnte sich vermehrt Kapha im Körper ansammeln (z.B. in Form von "Winterspeck"). Mit den folgenden Tipps lässt sich Kapha reduzieren:

 

Idealerweise stehen Sie vor 6 Uhr am Morgen auf, bevor die Kapha Zeit herrscht.  Dieses kann Ihnen mehr Leichtigkeit bringen.

Schaben Sie IhreZunge. Das kann mit einem speziellen Zungenschaber sein, mit einem Löffel funktioniert es jedoch auch.

Ölziehen: Nehmen Sie einen Esslöffel Öl, z.B. Sesamöl und "kauen" Sie dieses mindestens 10 Minuten im Mund. Das Öl dann in ein Papiertuch geben und im Mülleimer entsorgen.

Trinken Sie morgens zuerst ein Glas warmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone. Wenn das Wasser zuvor 20 Minuten in einem Kochtopf geköchelt hat, wirkt dieses noch entschlackender.

Trinken Sie am vormittag Ingwerwasser, am Nachmittag lieber warmes oder heißes Wasser.

Um den Kreislauf in Schwung zu bringen empfiehlt sich vor dem Duschen eine Anwendung mit Garshan Handschuhen (Rohseidenhandschuhe). Wechselduschen machen uns zudem wacher und widerstandsfähiger.

Stellen Sie Ihre Ernährung um. Freuen Sie sich auf scharfe, bittere, herbe und leicht verdauliche Nahrungsmittel. Verzichten Sie auf Milchprodukte. Diese erhöhen Kapha.

Je nach Typ können Sie einen Entlastungstag einlegen.

Bewegen Sie sich.

Genießen Sie Ayurveda Massagen.